Bitcoin ist die Blase, die immer weiter gibt

Als der Bitcoin-Preis in der letzten Woche über 13.400 US-Dollar stieg, ist eine alte Debatte wieder aufgetaucht: Ist es eine Blase und wird sie platzen?

Bitcoin wurde von Anfang an als Blase bezeichnet. Das Bubble-Epitheton erschien 2013 mit nur 266 US-Dollar und wurde seitdem fast jedes Jahr wiederholt.

Es schien dem konventionellen Anlageverständnis zu trotzen. Die Aktienwerte werden durch Gewinne und Anleihen durch Zinszahlungen gestützt. Bitcoin hat wie Gold keine solche Grundlage. Wie erklären wir dann seine außergewöhnliche Leistung als aufstrebendes neues Gut?

Zwei Faktoren erklären dies:

Seine breitere Akzeptanz, auch von großen institutionellen Investoren; und
Seine relative Knappheit (es werden immer nur 21 Millionen Münzen geprägt).

Fiat-Währungen wie der Rand und der US-Dollar leiden unter allen Schwächen zentral kontrollierter Währungen, die bis in die römische und sogar babylonische Zeit bis hier zurückverfolgt wurden. Herrscher, die diese Währungen kontrollieren, scheinen sich einfach nicht selbst zu helfen – sie geraten schließlich in Vergessenheit, indem sie mehr Münzen drucken, was gegen das Knappheitsprinzip im Kern allen gesunden Geldes verstößt.

Der US-Fondsmanager und Contrarianer Peter Schiff, der nie ein großer Fan von Bitcoin war, twitterte letzte Woche: „Wenn Sie die Größe von Vermögensblasen anhand der Überzeugung messen, die Käufer in ihrem Handel haben, ist die Bitcoin-Blase die größte, die ich je gesehen habe . Bitcoin-Inhaber sind sicherer, dass sie Recht haben und nicht verlieren können als Dotcom- oder Hauskäufer während dieser Blasen. “

Bitcoin-Inhaber sind sicherer, dass sie Recht haben und nicht verlieren können als Dotcom- oder Hauskäufer während dieser Blasen
Hat Schiff Recht mit der Bitcoin-Blase? Es scheint, als wäre er es, aber nicht so, wie er es sich vorstellt.

„Seit der Gründung von Bitcoin haben viele intelligente Investoren festgestellt, dass es sich um eine Blase handelt. Sie haben mehr Recht als sie wissen. Wenn wir einen Blasenwert als einen Vermögenswert definieren, der im Verhältnis zum inneren Wert überbewertet ist, können wir uns alle monetären Vermögenswerte als Blasenvermögen vorstellen “, schreibt Matt Huang in einem kürzlich für Paradigm veröffentlichten Forschungsbericht.

Der Nobelpreisträger Robert Shiller stellte fest, dass Gold eine Blase ist, die Tausende von Jahren hält. Es hat einige industrielle Verwendungszwecke, aber sein Wert ist der Grundwert, der eine Glaubenssache ist. „Wir können uns Geld als eine Blase vorstellen, die niemals platzt (oder die noch nicht platzt), und den Wert von Fiat-Währung, Gold oder Bitcoin als auf kollektivem Glauben beruhend“, schreibt Huang.

Verdoppelt

Das Blockchain-Unternehmen Etherbridge stellt fest, dass das Bitcoin-Netzwerk seit Anfang 2019 seine Anzahl aktiver Adressen von 550.000 auf knapp eine Million bis August 2020 fast verdoppelt hat. Die Benutzer kommen und finden Nutzen im öffentlichen Zahlungssystem Bitcoin . Der Zusammenfluss von wachsender Nutzung, steigender Rentabilität der Bergarbeiter und starkem Sparverhalten der Anleger stellt Bitcoin für einen weiteren Bullenmarkt auf.

„Wir können uns Geld als einen wettbewerbsfähigen Markt wie jeden anderen vorstellen. Gold dominierte jahrhundertelang nicht zufällig, sondern besaß wichtige Merkmale wie Knappheit und Unverfälschbarkeit. Heutzutage dominieren Fiat-Währungen (die von Zentralbanken ausgegeben werden) weitgehend durch die lokale Monopolmacht, aber alle monetären Vermögenswerte konkurrieren immer noch weltweit, wobei Gold, US-Dollar und Euro als Reservevermögen bevorzugt werden. “

TonyBet ist Gastgeber der größten chinesischen Live-Weltmeisterschaft mit offenem Gesicht; Die World Poker Tour kehrt nach Prag zurück

PokerturnierTonybet , eine Online-Gaming-Website, hat kürzlich angekündigt, dass sie die erste Open Face Chinese World Championship ausrichten wird. Die Veranstaltung findet im Prager King Casino zusammen mit einem WPT National Event mit einem Eintrittspreis von 2.500 USD statt.

Tony G kündigte an, dass auf seiner Website die OFC Live-Weltmeisterschaft stattfinden wird, um ihr erstes Jubiläum zu feiern, ein erstes Jahr mit stetigem Wachstum und beachtlichen Gewinnen

Das Corinthia Hotel wird vom 8. bis 18. Dezember Gastgeber der Veranstaltung sein. Es gibt zwei Ananas-Turniere, das Main Event mit einem Eintrittspreis von 1.300 USD und ein Turnier mit einem High Roller von 13.000 USD.

Tony kommentierte, dass das Open Face Chinese Poker ein erstaunliches Spiel ist und immer beliebter wird. Da seine Website die größte ist, wenn es darum geht, OFC-Poker anzubieten, hat das Management beschlossen, ein aufregendes Live-Event für alle Fans zu veranstalten. Er plante die Veranstaltung zeitgleich mit den gleichzeitig in Prag stattfindenden Pokerveranstaltungen, damit die Pokergemeinschaft an den Turnieren teilnehmen kann. Tony G erklärte, dass der Open Face Chinese der größte in der Geschichte der Open Face-Events sein wird. Das High Roller Event findet am selben Tag wie Tag 1B des EUREKA Main Events statt, während das Main Event am selben Tag wie das EPT Super High Roller stattfindet.

Da der Besitzer des King’s Casino mit Tony G befreundet ist, wird der High Roller mit genügend Teilnehmern und Publikum garantiert, von denen einige voraussichtlich von der EPT stammen. Das OFC ist ein bekanntes Pokerturnierformat und soll viele Gäste anziehen. Wer die Anmeldegebühr von 1.300 US-Dollar findet, kann sich online für Preise ab 12.500 US-Dollar registrieren.

Die World Poker Tour feiert ihr Comeback in Prag

Die Ankündigung der World Poker Tour zum Prague Poker Festival erfolgte später als von den Fans erwartet. Das WPT National Prague Festival findet dieses Mal vom 1. bis 7. Dezember statt. Dies bedeutet, dass diejenigen, die daran teilnehmen möchten, sich nicht zwischen den WPT- und den EPT-Veranstaltungen entscheiden müssen. Das Main Event mit einem Eintrittspreis von 2.500 USD findet zwischen dem 4. und 7. Dezember statt. Online-Qualifikationen werden über partypoker für diejenigen angeboten, die Geld vom Eintrittspreis sparen möchten.

Zwischen dem 6. und 7. Dezember wird es außerdem ein 8-Max-Pot-Limit-Omaha im Wert von 3,7.000 USD sowie eine Reihe anderer Veranstaltungen geben, die über Satellit übertragen werden. Der Präsident der World Poker Tour teilte mit, dass die WPT Events zunehmen und es Spielern weltweit ermöglichen, die World Poke Tour zu erleben. Er erklärte weiter, dass das Management von WPT sich der erstklassigen Lage und des guten Rufs von Kings Casino bewusst ist und das Unternehmen große Anstrengungen unternehmen muss, um die Erwartungen der Gäste zu erfüllen.

Christine Moy, Blockchain leader of JPMorgan, will assume leadership of IIN

JPMorgan Chase has announced that Blockchain leader Christine Moy will now become the leader of the Interbank Information Network.

Christine Moy will become the leader of JPMorgan Chase’s Ethereum-based Interbank Information Network (IIN). Bored with Blockchain technology?

Was the Blockchain not what JPMorgan expected?

This week’s SIBOS banking conference saw JPMorgan’s CEO Jamie Dimon take a dim view of the Blockchain technology.

In fact, media outlet Ledger Insights reported that Dimon said there has been „very little effective use“ of the Blockchain.

Even so, the financial institution has several projects linked to the Blockchain. These include the JPM Coin tokenised payments initiative and the Interbank Information Network (IIN), a payment messaging network with more than 400 banks that assists with the fulfilment of cross-border payments.

The objective of the NIB is to address certain challenges that exist when exchanging information on an interbank basis.

Therefore, according to a communication sent to CoinDesk, Christine Moy will take over the leadership of the NIB. However, Moy will continue to run the Blockchain Centre of Excellence.

Dimon said during the most recent conference that he believes his team, targeting Moy, is building „what I think is brilliant, IIN“.

„We are at the forefront of trying to use blockchain for various things. It’s expandable and will dramatically reduce problems with fraud and things like that,“ added Dimon.

Technology in full adoption

The Blockchain technology has had to go a long way to obtain the recognition it has today. Several projects are already witnessing the transformative potential behind this technology.

Without a doubt, if JPMorgan manages to develop and advance with its Blockchain and its implementations, the banking institution will easily place itself above the rest.

A few years ago few people trusted the innovative potential of the Blockchain, today there is a discussion about the benefits of implementing such technology.

And, of course, JPMorgan is not the only financial institution that is in this race to develop and implement the Blockchain technology.

Other banks are already offering products and services based on the Blockchain; such as the financial giant SBI which plans to launch its first security token this month.

Not to mention the accounting giant KPMG that wants to launch a solution based on Blockchain technology to help organizations measure, report and offset their greenhouse gas emissions.

Spelar Monopol med Satoshis i Lightning Network

Redditor publicerar en uppsättning regler för att spela Monopol med Satoshis.

Konceptet återspeglar grunden för framtida onlinespel och spel.

Spelet pressar gränserna för Lightning Network

En innovativ Redditor, Suicidal-anka, publicerade nyligen en tråd som beskriver en uppsättning regler för att spela Monopol, men med Bitcoin.

Spelet följer den klassiska monopolstrukturen, men med några vändningar som gör det bra för att lära någon hur man använder Bitcoin.

Monopol är ett mörkt brädspel. Reglerna är hänsynslösa, eftersom poängen med spelet är att förstöra dina rivaler genom att gå i konkurs.

En av de officiella reglerna för det traditionella monopolet är att „banken aldrig går sönder.“ Om banken slutar på pengar kan den faktiskt utfärda så mycket som behövs. Typ av som de verkliga centralbankerna i dag.

I Satoshi Monopol-versionen har banken ett fast belopp på Bitcoin. Detta är en exakt representation av Bitcoin: s knapphet. Spelare lägger denna BTC i en depå plånbok som Wallet of Satoshi eller Blue Wallet.

Denna typ av plånbok garanterar att spelare inte betalar höga avgifter när de överför pengar med Lightning Network .

Spela är lärande

Som alla utvecklare och ingenjörer säger är det bästa sättet att lära sig om ny teknik genom att spela med den. Satoshi Monopol-versionen lär spelare att interagera med en kryptoplånbok. Detta är ett utmärkt sätt att introducera barn och äldre till begreppet Bitcoin.

Spelare använder också Lightning Network, där varje plånbok typiskt är en nod, en annan stor möjlighet att lära sig hur detta nya betalningssystem fungerar.

Som Redditor joeknowswhoiam påpekar i samma tråd ,

Din plånbok (vanligtvis en LN-nod) känner till många noder på LN och hittar en väg för din betalning som är den mest effektiva / billiga / korta och informerar dig om avgifterna för den bästa rutten.

Han lägger till,

Om du har direkta kanaler mellan Monopol-spelarna skulle det vara 0 avgifter, eftersom du inte behöver andra noder för att dirigera betalningarna för dig.

Spelinnovation
Om detta inte räckte föreslog en annan Redditor snabbt ett annat Monopol-spel.

Ett annat brädspel i krypto-monopolstil som föreslagits av Redditor notPlancha. | Källa: Reddit
Spelet har en annan uppsättning regler, för närvarande på portugisiska, och det avslöjar spelmiljöns kreativitet.

Ett av de tydligaste tecknen på mainstream-adoption kommer att komma när människor accepterar och använder cryptocurrencies i sina dagliga aktiviteter, som spel.

Cryptocurrency-baserade brädspel bör hjälpa till med detta och få kryptokännedom från skärmar till vardagsrummet.

L’opérateur de blanchiment d’argent Bitcoin plaide coupable devant le gouvernement fédéral

L’opérateur de blanchiment d’argent Bitcoin plaide coupable devant le gouvernement fédéral
Un Californien a plaidé coupable auprès des autorités fédérales pour avoir mené une opération de blanchiment d’argent Crypto Cash.

Kais Mohammad, âgé de 36 ans, exploitait une entreprise assez vaste qui englobait des guichets automatiques Bitcoin et des services de négociation personnelle à des clients qu’il savait utiliser la crypto-monnaie pour blanchir des gains illicites.

Opération Bitcoin illégale

Mohammad a plaidé coupable de blanchiment d’argent, d’exploitation d’un service de transmission d’argent sans licence et de ne pas avoir mis en place un programme efficace de lutte contre le blanchiment d’argent requis par la loi.

Originaire de Yorba Linda, l’opération de Mohammad, appelée HeroCoin, était répartie dans les comtés d’Orange, Los Angeles, Riverside et San Bernardino en Californie.

Dans le cadre de son opération, Mohammad rencontrait physiquement les clients et échangeait Bitcoin contre de l’argent. Il facturerait jusqu’à 25% de commission pour de telles transactions. Les autorités déclarent qu’il ne s’est jamais renseigné sur la provenance des fonds de ses clients, bien qu’il ait su à plusieurs reprises que cet argent était le résultat d’activités criminelles.

Il a également installé 17 guichets automatiques Bitcoin dans les centres commerciaux, les dépanneurs et les stations-service des quatre comtés dans lesquels il opérait. Les utilisateurs pouvaient acheter du BTC ou vendre du BTC contre de l’argent aux guichets automatiques.

L’opérateur de blanchiment d’argent Bitcoin plaide coupable devant le gouvernement fédéral

Liste de blanchisserie des activités illégales

Inutile de dire que Mohammad a enfreint plusieurs lois en dirigeant son empire BTC. Il n’a pas réussi à enregistrer HeroCoin auprès du Financial Crimes Enforcement Network du département du Trésor. Il n’a jamais notifié aux autorités fédérales des transactions supérieures à 10 000 $ US [14 000 $ AUS] ou des transactions supérieures à 2 000 $ US [2 800 $ AUS] pour des clients qu’il soupçonnait d’être des criminels.

Il n’a jamais développé de programme anti-blanchiment. Un autre problème était qu’il n’avait jamais mis en place de programme de vérification d’identité à ses guichets automatiques pour les clients effectuant plusieurs transactions jusqu’à 3 000 $ US [4 200 $ AUS]. Enfin, il n’a jamais pris de mesures pour vérifier toute identification fournie par quelqu’un utilisant ses guichets automatiques Bitcoin.

Les affaires étaient apparemment dynamiques pour HeroCoin. Mohammad a avoué aux autorités fédérales qu’il avait échangé entre 15 millions de dollars américains [21 millions de dollars australiens] et 25 millions de dollars américains [35 millions de dollars australiens] à ses guichets automatiques de crypto-monnaie et à ses réunions personnelles.

L’accord de plaidoyer que Mohammad a négocié le conduit à abandonner les guichets automatiques, l’argent et la crypto-monnaie qui faisaient partie de son opération HeroCoin. Son audience de détermination de la peine n’a pas été prévue, mais il risque jusqu’à 30 ans de prison fédérale.

L’INTERESSE APERTO DI BITCOIN STABILISCE NUOVI MASSIMI MENTRE GLI ANALISTI GUARDANO I FUOCHI D’ARTIFICIO

  • Bitcoin sta attualmente spingendo più in alto quando inizia a riconquistare la sua quota sul mercato aggregato dei crittografi
  • La sua forza attuale potrebbe non essere sufficiente per superare la vendita pesante che esiste alla sua alta resistenza temporale a 9.500 dollari
  • Questo è il primo movimento degno di nota che BTC ha inviato in settimane, anche se le sue precedenti ondate in questa regione si sono rivelate fuggevoli
  • Dove le tendenze di cripto nei mesi a venire possono dipendere in gran parte dal fatto che gli acquirenti possano superare la sua resistenza a breve termine
  • Ci sono alcuni dati chiave che sembrano giocare a favore degli acquirenti in questo momento

Nelle ultime due settimane, la stagnazione dei prezzi di Crypto Cash ha fornito agli altcoin uno sfondo ideale contro il quale lottare.

Questo ha fatto sì che la crittovaluta di riferimento abbia visto un netto calo sia del volume di trading che della liquidità.

Ora che gli acquirenti stanno aumentando e spingendo BTC nella regione a metà dei 9.000 dollari, molti altercoins stanno cominciando ad andare alla deriva.

I dati sembrano suggerire che i tori hanno statisticamente più probabilità di acquisire il controllo del prossimo trend di Bitcoin.

Poiché l’interesse aperto è cresciuto in modo significativo durante questa fase di consolidamento, c’è anche una forte probabilità che questo prossimo movimento provochi il „steamroll“ di BTC in una direzione.

I DATI MOSTRANO CHE È PROBABILE CHE BITCOIN VEDRÀ UN MOVIMENTO A FAVORE DEI TORI UNA VOLTA CONCLUSA LA FASE DI CONSOLIDAMENTO

Al momento in cui scriviamo, Bitcoin è in crescita di poco meno del 3% al suo attuale prezzo di 9.400 dollari. Questo segna un notevole aumento rispetto ai recenti minimi di 9.100 dollari.

Anche se il movimento di oggi è promettente, è importante notare che non ha alterato il trend di medio termine del crypto.

Fino a quando il Bitcoin non scende sotto i 9.000 dollari o sopra i 10.000 dollari, rimane saldamente intrappolato in una fase di consolidamento.

Detto questo, i dati mostrano che gli attacchi di consolidamento così prolungati sono statisticamente destinati a concludersi con una risoluzione favorevole ai tori.

Un analista dei dati ne ha parlato in un recente tweet, offrendo un grafico a punti di dispersione che mostra che gli attacchi di bassa volatilità spesso favoriscono gli acquirenti alla fine.

„Cosa succede al prezzo di BTC dopo periodi di bassa volatilità… Qui guardiamo ai periodi di bassa volatilità (30 giorni vol < 30% sull’asse x) e cosa succede al prezzo dopo 30 giorni (sull’asse y). Sembra che la pausa sia molto spesso al rialzo (sopra la linea blu)“.

IL CRESCENTE INTERESSE APERTO DELLA BTC POTREBBE CAUSARE UN „RULLO COMPRESSORE“ IN UNA DIREZIONE

L’interesse aperto aggregato di Bitcoin ha registrato una crescita significativa nelle ultime settimane.

Un analista ritiene che questo renderà inarrestabile il prossimo chiaro trend di Bitcoin, con il „steamrolling“ di BTC in una direzione con „pochi o nessun ripiegamenti“.

„BTC apre l’interesse facendo di nuovo nuovi massimi. Quando questa fascia finalmente si romperà, mi aspetto che il prezzo continuerà ad essere in continuo „steamrolling“, con pochi o nessun calo“.

Nonostante si sia visto un certo slancio oggi, non è ancora chiaro quando si concluderà l’incontro pluriennale di trading laterale di Bitcoin.

Bitcoin op maat gemaakt voor India, vertelt ondernemer aan RT’s Keiser Report

In mei, na een bijna twee jaar durend verbod op crypto-uitwisselingen in India, heeft het Hooggerechtshof van het land zich uitgesproken tegen de pogingen van de regering om hen uit het banksysteem te weren.
Keiser Report spreekt met Sunny Ray, mede-oprichter van India’s grootste cryptocrpuitwisseling Unocoin, over deze kwestie.

India is de grootste markt voor geldovermakingen ter wereld, zegt hij, en legt uit dat er meer geld naar India terugkomt dan naar welk ander land dan ook. Dus, bitcoin zou daar een belangrijke rol kunnen spelen.

Vroegtijdige adoptanten van bitcoin hebben wat technische achtergrond nodig, zegt Corona Millionaire Unocoin’s CEO. Hij wijst erop dat India, als een van de grootste bevolkingen ter wereld, de meeste programmeurs en IT-professionals heeft. Het land heeft ook het grootste aantal onbemiddelde mensen.

Bitcoin was op maat gemaakt voor India, zegt de ondernemer, en voegt daar aan toe: „Ik ben erg enthousiast over de toekomst“.

Los días dorados del comercio de Bitcoin entre pares se han ido lejos debido al aumento de las regulaciones y la feroz competencia corporativa

¿Está decayendo el comercio entre pares de Bitcoin a medida que las regulaciones se aprietan en torno a estas plataformas?

Esta semana, Paxful superó a Localbitcoins como el intercambio criptográfico peer-to-peer (P2P) que tiene más volumen, lo que es la primera vez que Localbitcoins ha caído del puesto número uno. Sin embargo, este evento tiene menos que ver con el éxito de Paxful, y más con la decadencia del mercado de criptografía P2P en general. De hecho, la era dorada del comercio de criptogramas P2P y de los distribuidores de Bitcoin Future ya ha pasado, y lo que queda del mercado está siendo devorado implacablemente por las regulaciones y la competencia corporativa.

En los primeros días del espacio criptográfico, antes del boom de las altcoin de 2017, hubo un floreciente mercado de criptografía P2P. El mayor centro de este tipo de comercio era Localbitcoins, pero existían mercados más pequeños a través de Internet, como en Bitcointalk y Reddit.

En estos mercados, los compradores y vendedores criptográficos se ponían en contacto entre sí por teléfono o por mensajería instantánea, y negociaban un precio y luego ejecutaban la transacción. Aunque este proceso era mucho más lento, más caro y mucho más complejo que el uso de una bolsa como Coinbase, seguía siendo muy popular porque el comercio criptográfico P2P permitía a los usuarios mantener su anonimato, y también les permitía evitar cualquier posible confiscación o anulación de la cuenta. De hecho, Coinbase requería la información de identificación completa de cada usuario, y a menudo bloqueaba las cuentas y revertía las transacciones, lo que desalentaba a innumerables clientes.

El comercio criptográfico P2P tenía dos facetas. Quizás la más popular era el comercio en persona, donde compradores y vendedores se encontraban en la vida real para completar las transacciones. La ventaja de esto es que el dinero es totalmente anónimo e irrastreable, y hay pocas posibilidades de ser estafado cuando se realiza un comercio criptográfico en persona.

La otra faceta era el comercio en línea, donde los depósitos bancarios, las transferencias electrónicas, Venmo, PayPal, Square Cash, tarjetas de regalo, paquetes de recarga como Vanilla y Moneypak, y cualquier otro método de pago imaginable se utilizaban para realizar transacciones en cripto moneda.

El mercado P2P era tan lucrativo que numerosas personas empezaron a hacer transacciones en cripto como un trabajo a tiempo completo. Estas personas eran conocidas como comerciantes de Bitcoin, y tenían una larga lista de clientes que les llamaban y les enviaban mensajes todo el día, y estaban constantemente haciendo transacciones en línea, así como corriendo por la ciudad para hacer transacciones en efectivo en persona. Los distribuidores de Bitcoin a veces ganaban márgenes tan bajos como el 5%, pero a menudo ganaban un 10-20%, y a veces incluso un 30-40%, así que había mucho dinero por hacer.

La edad de oro del comercio de Bitcoin se extendió desde 2013 hasta quizás 2016

momento en el que los reguladores tomaron medidas enérgicas contra los distribuidores de Bitcoin. Se aprobaron leyes que requerían que los distribuidores de Bitcoin se registraran como transmisores de dinero y obtuvieran una licencia de negocio de servicios monetarios (MSB), lo que era una tarea bastante imposible ya que se necesitan cientos de miles de dólares americanos para que los abogados y las reservas obtengan una licencia MSB.

En última instancia, estas regulaciones hicieron que el tráfico de Bitcoin fuera ilegal, y la policía encarceló a numerosos distribuidores de Bitcoin por no cumplir con las leyes. A medida que el número de arrestos aumentaba, los distribuidores de Bitcoin generalmente cerraban sus negocios para evitar ser encarcelados.

Simultáneamente, el número de criptoaficionados se disparó, y los criptoaficionados eran más fáciles de usar, quizás más convenientes en la mayoría de los casos, y cobraban tarifas más bajas que los distribuidores de Bitcoin. Dondequiera que aparecieran los criptoaficionados, los distribuidores de Bitcoin perdieron toneladas de negocio, y ahora hay criptoaficionados básicamente en todas partes de los Estados Unidos.

Las regulaciones y la feroz competencia de los criptoaficionados sólo han aumentado hasta el día de hoy. De hecho, las regulaciones se han vuelto tan estrictas que Localbitcoins se vio obligado a abandonar la opción de dinero en efectivo en persona, que es la única razón por la que Paxful superó a Localbitcoins.

Los datos de Coin Dance muestran que el comercio encriptado peer to peer subió a un volumen semanal máximo de 130 millones de dólares a finales de 2017, durante el frenesí que rodeó la subida de Bitcoin hasta los 20.000 dólares, y desde entonces el volumen ha ido bajando constantemente hasta llegar a los 23 millones de dólares semanales en marzo y a los 38 millones de dólares semanales en el momento de escribir este artículo.

Estas estadísticas tampoco captan el cuadro completo, ya que Localbitcoins es ahora casi inutilizable debido a los estrictos requisitos, y prácticamente ya no se comercia en Bitcointalk o Reddit.

No hay duda de que el declive del comercio encriptado entre pares sólo continuará hasta que no quede prácticamente nada del mercado, ya que los gobiernos han dejado claro que las regulaciones sólo continuarán haciéndose más estrictas, y los cajeros automáticos encriptados están apareciendo en cada bloque. Esto es desafortunado para los distribuidores de Bitcoin, pero quizás todo esto es necesario para que el espacio criptográfico complete su transformación de un salvaje oeste a una industria financiera convencional.

Bloomberg-Herausgeber gibt 6 Gründe an, warum es ein schlechtes Jahr für Bitcoin war

Bloombergs Herausgeber, Joe Weisenthal, hat sechs Gründe genannt, warum seiner Meinung nach 2020 ein schlechtes Jahr für Bitcoin in Bezug auf die Marktleistung war.

Schlechtes Jahr für Bitcoin

Bitcoin Evolution begann das Jahr mit einer vielversprechenden Performance, nachdem das Unternehmen als die Anlage mit der besten Performance des letzten Jahrzehnts ausgezeichnet wurde. Nach dem Marktcrash am 12. März kämpfte die Königsmünze jedoch unter 10.000 Dollar.

Weisenthal beschrieb das Jahr als ein enttäuschendes Jahr für den weltweit beliebtesten Krypto-Asset und nannte gleichzeitig die Gründe, warum er dies so sieht.

Seiner Meinung nach ist es Bitcoin trotz der „außerordentlichen Volatilität“, die die Krypto-Märkte in diesem Jahr erfahren haben, nicht gelungen, neue Höchststände zu erreichen. Die Münze verzeichnet weiterhin einen allgemeinen Trend zu niedrigeren Höchstständen inmitten der COVID-19-Pandemie, und dies untergräbt das Argument, dass Bitcoin während Wirtschaftskrisen boomt, sagte er.

Bitcoin eine schlechte Portfoliodiversifizierung?

Als nächstes stellt Weisenthal fest, dass das Krypto-Asset während des Markteinbruchs im März die gleiche Richtung wie der S&P 500 eingeschlagen habe. Obwohl Bitcoin das Jahr mit einem zinsbullischen Momentum begann, stürzte die Krypto-Währung während des globalen Finanzmarktcrashs ab. Danach erholte sie sich während der Erholung, brach aber in den letzten Tagen mehrfach wieder ein. Dies macht Bitcoin laut Weisenthal zu einer schlechten Anlage für die Portfoliodiversifizierung.

Trotz dieses Arguments zeigten frühere Berichte, dass Bitcoin den S&P 500 auf einer Year-To-Date-Basis (YTD) um 34 % übertraf. Darüber hinaus veröffentlichte Amerikas größte Bank JP Morgan Chase Anfang des Jahres einen Bericht, dem zufolge Bitcoin und Krypto-Assets in den Portfolios der Anleger enthalten sein sollten.

Krypto-Assets haben in den Portfolios der Anleger nur als Absicherung gegen einen Vertrauensverlust sowohl in die heimische Währung als auch in das Zahlungssystem Platz, sagte Chase.

Weisenthals dritter Grund betraf den digitalen Goldstatus von Bitcoin. Er behauptete, dass die Leistung von Bitcoin in diesem Jahr in etwa mit der von Ether korreliert, was das Argument wegnimmt, dass Bitcoin „ausgeprägte ‚digitales Gold‘-Charakteristika aufweist, die es in einer Krise von anderen Kryptowährungen unterscheiden werden“.

Weisenthal: Halbierung von Bitcoin hatte keine Auswirkungen

Dann sprach er über die jüngste Halbierung von Bitcoin, die am 11. Mai stattfand. Vor dem Ereignis sagten viele Experten und Analysten voraus, dass die Halbierung ein Katalysator für einen Bullenlauf sein würde.

Weisenthal argumentierte, dass das Ereignis „kam und ging ohne“.

Was Joe Weisenthal jedoch nicht verstanden hat, ist, dass jedes der vergangenen Halbierungsereignisse eher langfristig ein Preisschub war. Nehmen Sie zum Beispiel die zweite Halbierung, die im Juli 2016 stattfand. Der Preis während der Halbierung betrug 650 $, aber im Dezember 2017 wurde Bitcoin bei fast 20.000 $ gehandelt. Es ist erst etwas mehr als einen Monat her, dass die dritte Halbierung stattfand.

Weisenthals fünftes Argument ist, dass die Eskapade des kontinuierlichen Gelddruckens durch die Fed und andere Regierungen auf der ganzen Welt nicht zu der „Art von Inflation oder Währungskollaps geführt hat, die viele Bitcoiners vorhergesagt hätten“.

Dies, so Weisenthal, nehme ihm die Geschichten, dass eine solch exzessive Bilanzausweitung Bitcoin einen Boom bescheren würde.

Schließlich argumentierte er, dass junge Investoren den Aktienmarkt von Krypto-Handelsplattformen wie Robinhood kennen lernen, und ein Teil des Geldes, das aufgrund der Volatilität und der Preisaktion in Bitcoin fließt, jetzt in den Aktienmarkt fließt.

Wie ein Kunstkollektiv Blockchain benutzt, um gegen die Brutalität der Polizei zu protestieren

Ein Blockchain-zentriertes Kunstprojekt erweitert mit einer kontroversen digitalen Darstellung die Grenzen der modernen Kunst.

Das DADA Art Collective, eine lose verbundene Gruppe von rund einem Dutzend bildender Künstler auf der ganzen Welt, hat sich mit den NFT-Marktplätzen (Non-Fungible Token) OpenSea und Mintbase sowie der Dateispeicher-Blockchain Arweave zusammengetan, um die Namen und Gesichter der amerikanischen Polizei zu veröffentlichen Offiziere, denen vorgeworfen wird, unbewaffnete Schwarze getötet zu haben.

Das Projekt No Justice No Peace wurde am 6. Juni in Zusammenarbeit mit dem Krypto-Veteranen Dennison Bertram, dem Gründer des DappHero-Projekts, veröffentlicht

„Das Kollektiv hat sich mit mir in Verbindung gesetzt“, sagte Bertram. „Soziale Gerechtigkeit hat mich schon immer interessiert. Sie haben diese Immediate Edge Token bereits geprägt und erstellt. … Es ist eine faszinierende Demonstration, wie soziale Proteste mithilfe der Blockchain-Technologie durchgeführt werden können. “

Judy Mam vom DADA-Kollektiv sagte, 10 Künstler hätten zu diesem Stück beigetragen, um Black Lives Matter und die Polizeireform zu unterstützen, mit Bildern von 30 Beamten zusammen mit ihren mutmaßlichen Verbrechen und Fallstatus.

Die Künstler nutzten die Blockchain von Arweave, um eine Brieftasche zu erstellen, die jeder getöteten Person zugeordnet ist und Token enthält, die Daten für die Informationen der entsprechenden Offiziere enthalten.

„Die privaten Schlüssel der Brieftaschen, die diese Token steuern, wurden zerstört. Niemand kontrolliert diese Token. Diese Token können nicht zensiert, geändert oder entfernt werden “, heißt es auf der Website des Projekts.

„Blockchain ist selbst eine politische Aussage, die Fähigkeit, sich außerhalb der Kontrolle der Regierung zu organisieren“, sagte Bertam. „Was ist mit der Dezentralisierung von Gerechtigkeit oder Menschenrechten oder anderen Aspekten der Gesellschaft, die für die Lebensweise der Menschen von entscheidender Bedeutung sind?“

Dennoch wirft dieses Projekt knifflige Fragen zur Ethik unveränderlicher digitaler Aufzeichnungen auf. In Europa hat der Gesetzgeber mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) ein „Recht auf Vergessenwerden“ eingeführt. Selbst in den USA, so Mam, bleiben die Künstler, die hinter diesem Projekt stehen, lieber anonym, da einige Gerichtsbarkeiten den Zugang zu Beweismitteln einschränken, die Polizeibeamte belasten könnten.

„Die Polizei geht gegen [ausgesprochene] Menschen vor“, sagte Mam. „Diese [visuellen Stücke] sind symbolisiert, aber nicht zum Verkauf. … Es ging darum, eine Erklärung abzugeben. “

Bitcoin

Mit einfachem Text unter Schwarzweißfotos ist die Nachricht klar. In diesem Stück steckt kaum künstlerischer Schwung

„Wir vergessen nicht. Wir finden heraus, wer Sie sind “, sagte Mam. „Vielleicht werden einige dieser Männer eines Tages zu einer [Gefängnis-] Haftstrafe verurteilt. … Aber zumindest gibt es jetzt eine Aufzeichnung, die für immer und unveränderlich über diese Menschen und ihre Verbrechen da ist. “

Laut Untersuchungen der Bowling Green State University hat das Strafjustizsystem in den meisten Fällen trotz der Bemühungen der Gemeinschaft keine formellen Anklagen erhoben. Dieses Stück ist nur eines von vielen Aktivistenprojekten, die bereits öffentliche Listen mit solchen Informationen kuratieren. Der Student der Howard University und Krypto-Fan Gerald Nash, der nicht mit „No Justice No Peace“ verbunden war, fand das Projekt interessant.

„Die Leute sollten berücksichtigen, dass dies keine Organisation ist, die unvoreingenommen forscht“, sagte Nash über das Kunstkollektiv. „Als schwarzer Mensch und als jemand, der Gerechtigkeit sehen will. … Ich sehe keinen Unterschied zwischen dem und dem Halten eines Schildes. “

Natürlich ist „Zensurresistenz“ ein relativer Begriff. Regierungen könnten den Zugriff auf verbundene Websites und die Suche nach Schlüsselwörtern erschweren, selbst wenn die Blockchain-Daten unverändert bleiben. Einige Experten würden auch argumentieren, dass die Unveränderlichkeit einer Blockchain von ihrer Anreizstruktur und den Teilnehmern abhängt, die wahrscheinlich nicht unfehlbar sind. Die Verbreitung der Arweave-Blockchain ist mit weniger als 3.000 Mitgliedern in der Discord-Gruppe des Projekts noch im Entstehen begriffen.

Trotz dieser Einschränkungen stimmte Tonya Evans, Rechtsprofessorin an der Universität von New Hampshire, zu, dass dieses Kunstprojekt ein interessanter Anwendungsfall ist – das Erinnern an Informationen.

„Ich würde es mit dem vergleichen, was Nachrichtenreporter tun … [aber] Reporter müssen sehr sorgfältig darüber nachdenken, wie sie die Aufzeichnung korrigieren können, auch wenn dies zu den amerikanischen Gesetzen zur Meinungsfreiheit hinzugefügt und nicht weggenommen werden soll“, beschrieb Evans. „Code ist auch Sprache.